Willkommen auf... www.adelhaid.de
Willkommen auf...                                 www.adelhaid.de

Vom Heute zum Jetzt

Meine "Karriere" als DJ begann wohl schon im zarten Alter von 13 oder 14 Jahren mit den ersten Jugendtänzen, als ich erstmals einem DJ über die Schulter schauen durfte.

Daraus entwickelte sich dann eine Passion, die ich 10 Jahre ausübte, und jetzt nur noch in unregelmäßigen Abständen nachkomme.

 

Anfangs begnügte ich mich noch mit privaten Feiern und eben Jugendtänzen - nannte mich DJ aXeL -, die ich in meiner ehremantlichen "Tätigkeit" bei der CAJ problemlos nachkommen konnte.

1998 (mit 18) konnte ich dann endlich in "Dissen" und Clubs reinschnuppern und war zuerst in der Jazz- und Funk-House-Szene unterwegs.

 

Anfang des 21. Jahrhunderts begeisterte mich dann der Drum'n'Bass. Inspirit von dem Duo "The Beater and The Wolf" und meinen Kindergartenfreund "DJ Phöni" stieg ich dann in das "D'n'B-Business".

Gemeinsam etapplierten wir unter dem sogenannten "F'n'P-Soundystem" diese Musikrichtung in der dafür nicht gerade ausgelegten Clublandschaft von Bamberg.

 

Solo ging ich etwas andere Wege, um a) meinen Horizont zu erweitern und b) etwas Taschengeld nebenbei einzustreifen. So legte ich Ska, Funk, Soul, Rock, Pop, Soca of Calypso, Bhangra, Ragga Dancehall und vieles mehr auf.

 

Unter dem Motto "Beat Club's Revival" hatte ich aber den größten Erfolg.

Hier waren 60's & 70's original von LP-Singles aud diesem Jahren angesagt. Diese Plattensammlung durfte ich mir aus dem ehemaligen Club der Clique meines Vaters ("Das Raumschiff") ausleihen. Im Gegenzug habe ich die Plattenständer auf CD gepresst.

 

So kam es auch dazu, dass ich auch mal auf Hochzeiten oder Faschingsfeiern meine Künste zeigen durfte und das ein oder mehrere Mal Personen der Generation (Jahrgänge 1945+) zum Tanzen bringen durfte.

 

Das war natürlich gänzlich konträr zu meinen ursprünglichen "Anti-Mainstream-Stil", aber es machte mir und allen Tanzlustigen Spaß. Und schließlich bin ich irgendwie mit dieser Musik durch meinen Vater aufgewachsen, der den Beat dieser Zeit in meinen Kindheitsjahren täglich im Wohnzimmer aufklingen lies, manchmal nicht zur rechten Freude meiner Mutter.  

 

 

Mittlerweile leben die beiden Kindergartenfreunde DJ Furioso (ich) und DJ Phöni des F'n'P-Soundsystems mal locker 300 Kilometer entfernt voneinander und haben beide Familie.

Daher sind meine, seine und unsere gemeinsamen "Auftritte" nur noch seltens zu hören.

Die Büchleins

Die Blögleins

Neueste Änderungen

Seit dem 12.06.15 hat sich hier fast alles verändert. Mehr dazu hier: AHB-Blog.

Ehrenamtl. Dienste  meine Texte
Blogroll Blogs B u c h projekte

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Glas