Willkommen auf... www.adelhaid.de
Willkommen auf...                                 www.adelhaid.de

Die Hündin Selma

Erdélyi Kopó, zwei Wörter mit denen ich bis Ende des Jahres 2007 so gar nichts anfangen konnte.

Heute sieht das ganz anders aus. Ein Erdélyi Kopó (nachfolgend EK genannt) ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse (explizit Nr. 241, Gruppe 6, Sektion 1).

"Umgangssprachlich" nennt man diese Hunde auch ungarische Bracken.

 

Und Selma ist ein ganz besonderes Exemplar dieser Rasse, nicht nur von der "Mentalität", sondern auch vom Speziellen.

Selma ist eine niederläufige Version des EK, unwesentlich kleiner somit als Adelhaid.

Man muß hier etwas recherchieren, oder eben meinen Worten "lauschen", wenn ich erzähle, daß m.W.n. diese Version heutzutage nicht mehr im großen Masse gezüchtet wird. Nachdem die Rasse des EK zu Beginn des 20sten Jahrhunderts fast ausgestorben war und deren Zucht im Jahre 1968 wieder aufgebaut wurde, hatte sich mehr oder weniger die hochläufige Version des EK durchgesetzt (Transslvanischer Laufhund), die heute - wenn dann - nur in Rumänien weiteren Bekanntheitsgrad hat.

Selma ist daher ein tatsächlich seltener Hund.

 

Dazu kommt die leidige Tatsache, daß Selma nicht wirklich aus der besten "Zucht" herauskommt.

Sie verbrachte ihre ersten Lebenswochen im Versuchslabor und wurde durch Zufall dort zusammen mit vielen Beaglen herausbefreit.

Nur ein kleines "Schildchen" gab Information über sie heraus, und eben auch um ihre Rasse. Das sie allerdings eine niederläufige Variante des EK werden sollte, stand nirgends geschrieben.

Daraus resultiert heute ihr Spitzname: "Klein Selmarley".

 

Bestechend zu dem o.e. muß gesagt werden, daß Selma an einen sehr passenden Datum Geburtstag feiern darf. Und zwar am 04.10., am Welttierschutztag.

 

Ich denke es bedarf keiner Erklärung, dass Selma ihre leidigen Probleme mit Menschen, vor allem Männern, hatte, die sie jedoch mittlerweile schon dank nachhaltiger Konditionierung meinerseits ablegen durfte.

 

Selma war und wird wohl für immer und ewig der schwierigste Hund bleiben, den ich jemals führen durfte.

Durch sie habe ich noch eindringlicher lernen dürfen, was Hundekommunikation alles sein kann.

 

Sooft habe ich gesagt: "Selma ist 5 x schneller, 5 x klüger, 5 x genauer (in ihrer Kommunikation) und 5 x ausdauernder als Adelhaid." Und dem ist auch so - aber nicht wirklich jeder würde sagen, daß er so etwas für sich haben möchte.

 

 Selma kommt meinem Beuteschema eines großen, hochläufigen und kurzhaarigen Jagdhundes am nähesten.

Leider ist sie nur "kurzläufig", was aber ihrer ausgeprägten "Persönlichkeit" keinen Abstrich gibt.

Selma ist und bleibt einfach mein "Mäuschen", schlicht und einfach "Die Beste"

 

 

Selma wurde zwischenzeitlich von mir übernommen und ist kein Pflegehund mehr.  

 

- Selma ist am 26.06.2017 von uns gegangen -

Die komplette Geschichte zur Sterbebegleitung

Die Büchleins

Die Blögleins

Neueste Änderungen

Seit dem 12.06.15 hat sich hier fast alles verändert. Mehr dazu hier: AHB-Blog.

Ehrenamtl. Dienste  meine Texte
Blogroll Blogs S E L M A

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Glas